Kontakt
Navigation
News der Branche

Info In 5 Schritten...
Hier erklären wir Ihnen, wie unkompliziert eine Modernisierung Ihrer Heizungsanlage vonstatten geht. Mehr

Info Neuheiten im Fokus
Jetzt aktualisiert: Ausgewählte Produktneuheiten einiger Markenhersteller vorgestellt in unterhaltsamer Videoform. Mehr

Info Mehr Fördergelder für Brennstoffzellen
Förderungen für Heizanlagen auf Brennstoffzellenbasis werden deutlich erweitert! Mehr

Info Vorsicht Kohlenmonoxid
Manche Menschen grillen nicht im Freien - das ist lebensgefährlich! Mehr

InfoZuschussförderung "Barrierefrei"
Für das Jahr 2017 ist die Zuschussförderung der KfW für einen barrierefreien Bad-Umbau aufgebraucht! Mehr

Info Energieeffizient Sanieren
Ab Das KfW-Programm „Energieeffizient Sanieren“ wird erweitert! Mehr

Info Kosten einer Handwerkerstunde:
Wir rechnen vor! Mehr

Tipp Messe ISH
Während der Fachmesse ISH präsentierten die Markenhersteller alle Neuheiten für das Jahr 2017. Mehr

Info Ideal Standard
Starke Schönheit - die neue Ipalyss Waschtisch- Serie von Ideal Standard. Mehr

Info Keramag
Die Komplettbadserie Keramag Acanto erfüllt individuelle Badwünsche. Mehr


Laufen

SaphirKeramik: Design auf das Wesentliche reduziert

Der Schweizer Badspezialist Laufen hat mit der SaphirKeramik einen echten Trend im Bad-Design gesetzt. Denn die SaphirKeramik ist eine innovative Keramik, die alle hygienischen Vorteile traditioneller Bad-Keramik besitzt, dabei jedoch dünner, definierter und äusserst robust ist. Sie verdankt ihre besonderen Eigenschaften der Beimischung des Minerals Korund, einem farblosen Bestandteil des Saphirs, und wurde von Laufen in mehrjähriger Forschungs- und Entwicklungsarbeit zur Marktreife gebracht. Seit ihrer Einführung im Jahr 2013 hat sich die SaphirKeramik bereits zu einem Liebling vieler Architekten und Badplaner entwickelt, denn sie erlaubt eine ganz neue Formensprache mit Keramik im Bad, die mit herkömmlicher Keramik so nicht realisierbar ist.

SaphirKeramik von Laufen ist eine sehr harte und biegefeste Keramik, die erstmals im Bad-Design sehr dünne, aber äusserst robuste Keramikwandungen und zugleich definierte Kanten erlaubt – enge Kantenradien von 1–2 mm sind möglich, während bei traditioneller Keramik 7–8 mm State-of-the-Art sind. Der Begriff SaphirKeramik ist verwandt mit Saphirglas, wie es von Armbanduhren bekannt ist, das ebenfalls mit Korund-Beimischungen zu einem besonders harten Material wird. Allerdings ermöglicht die SaphirKeramik nicht nur eine präzisere und schlankere Formensprache, sondern hat auch funktionale und ökologische Vorteile: So wird beispielsweise bei SaphirKeramik-Waschtischen mit weniger Material mehr funktionaler Raum gewonnen. Dabei geht die SaphirKeramik genauso hygienisch und sicher mit Trinkwasser um wie traditionelle Keramik und kann wie diese vollständig recycelt werden. Der geringere Materialaufwand, der auch einer vereinfachten Struktur der Keramikteile zu verdanken ist, hat aber noch weitere Vorteile in Sachen Umweltschutz und Nachhaltigkeit, denn bei Brand, Produktion und Transport von SaphirKeramiken werden weniger Rohstoffe und weniger Energie verbraucht.

Saphirkeramik Saphirkeramik
Saphirkeramik Saphirkeramik

Bitte auf ein Bild klicken, um zur Großansicht zu gelangen.

Mittlerweile hat Laufen umfangreiche Erfahrungen mit der innovativen Keramik gesammelt und zahlreiche Bad-Produkte aus SaphirKeramik fest in sein Sortiment integriert. Neben den Waschtischen der erfolgreichen Komplettbadkollektion Kartell by Laufen und den Saphirschalen der Kollektion Living Square, gehören jetzt neu auch die Waschtische der Kollektionen Val und Ino zu diesem exklusiven Kreis. Val und Ino sind aus dem sogenannten SaphirKeramik-Projekt hervorgegangen, zu dem Laufen die beiden Designer Konstantin Grcic und Toan Nguyen eingeladen hatte, um gemeinsam mit ihnen das gestalterische Potenzial des Materials in Konzeptstudien weiter auszuloten. Für sein jüngstes Projekt mit SaphirKeramik hat Laufen Patricia Urquiola eingeladen, eine der wichtigsten und bekanntesten Designerinnen weltweit.

„Laufen ist überzeugt, dass das Potenzial der SaphirKeramik noch lange nicht ausgeschöpft ist und wir zukünftig noch viele weitere spannende Entwicklungen mit diesem innovativen Material realisieren werden“, sagt Marc Viardot, Director of Marketing and Products bei Laufen. „Da sich die Dimensionen der Badezimmer in der Realität kaum verändern, ist es unsere Vision von Wohlbefinden im Bad, auch die Proportionen der Ausstattung zu optimieren und ein nachhaltiges Produktdesign mit dem zur Verfügung stehenden Raum besser in Einklang zu bringen.“


HINWEIS: Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist die ieQ-systems GmbH & Co. KG