Kontakt
Navigation
News der Branche

Tipp Messe ISH
Während der Fachmesse ISH präsentierten die Markenhersteller alle Neuheiten für das Jahr 2017. Mehr

Info Mehr Fördergelder für Brennstoffzellen
Förderungen für Heizanlagen auf Brennstoffzellenbasis werden deutlich erweitert! Mehr

Info In 5 Schritten...
Hier erklären wir Ihnen, wie unkompliziert eine Modernisierung Ihrer Heizungsanlage vonstatten geht. Mehr

InfoZuschussförderung "Barrierefrei"
Für das Jahr 2017 ist die Zuschussförderung der KfW für einen barrierefreien Bad-Umbau aufgebraucht! Mehr

Info Neue Förderung im Heizungsbereich
Neue Förderung: 30% Zuschuss bei Heizungsoptimierung, Heizungspumpentausch und vielem mehr... Mehr

Info Energieeffizient Sanieren
Ab Das KfW-Programm „Energieeffizient Sanieren“ wird erweitert! Mehr

Info Neuheiten im Fokus
Jetzt aktualisiert: Ausgewählte Produktneuheiten einiger Markenhersteller vorgestellt in unterhaltsamer Videoform. Mehr

Info Vorsicht Kohlenmonoxid
Gasheizungen, Raumheizgeräte, Kamine und Öfen (Öl, Gas und Holz) sind nicht gewartet? Das ist lebensgefährlich! Mehr

Info HANSA
Modern, komfortabel, unkompliziert: Das sind die HANSA-Neuheiten für die Dusche. Mehr

Info Zehnder
Strenge Linien, plane Seiten, rechte Winkel – der Designheizkörper RUNTAL ALBAN überzeugt als Wärmeobjekt für Puristen. Mehr


Smarte Heiztechnik von Junkers

Der Weg zur smarten Heiztechnik ist so einfach

Digitale Lösungen von Junkers Bosch unterstützen Haus- und Wohnungsbesitzer beim Heizungskauf

Die Heizung von überall fernsteuern zu können, sie mit bereits bestehenden Smart Home-Lösungen zu vernetzen, und im Servicefall schnelle Hilfe zu bekommen – all das gehört zum digitalen Portfolio von Junkers Bosch.

Einfach instand halten: Effizienter Kundenservice

Auch der Einbau der neuen Heizung ist schnell erledigt, denn Junkers Bosch bietet dem Heizungsbauer digitale Hilfestellungen und leitet ihn durch den gesamten Installationsprozess. Wartungsarbeiten verlaufen dank der portalgestützten Anwendung Bosch HomeCom schnell und für Bewohner und Installateur transparent. Der Hausbesitzer bekommt in der Bosch HomeCom-App den Hinweis, dass eine Störung vorliegt. Der Fachpartner bekommt gleichzeitig eine Meldung über die Profianwendung Bosch HomeCom Pro. Per automatischer Online-Ferndiagnose erkennt er Störungen sofort, bekommt eine Fehlerwahrscheinlichkeit angezeigt und kann mit dem passenden Ersatzteil zu seinem Kunden fahren und schnell helfen.

Auf Wunsch kann der Hausbesitzer seinem Installateur die Einstellung der Heizung per Remotezugang überlassen und sich entspannt zurücklehnen. Der Fachmann managt die Heizkurven und passt die Heizintervalle individuell an. Dabei behält der Hausbesitzer jederzeit die Kontrolle über die Daten und legt genau fest, in welchem Umfang er dem Installateur den Zugriff gewährt.

Bosch HomeCom bietet dem Wohnungsbesitzer nicht nur smarte Funktionen zur mobilen Steuerung der Heizung und individuellen Heizungs- und Warmwasserkomfort für hohe Ansprüche, es unterstützt auch bei der Optimierung des Energieverbrauchs. Analysen und Auswertungen zeigen neben Verbrauchswerten auch die genauen Temperaturverläufe der vergangenen Monate. Die technischen Voraussetzungen zur Nutzung von Bosch HomeCom sind niedrig: Das Heizgerät von Junkers Bosch muss mit der entsprechenden Reglerserie ausgerüstet und über ein IP-Modul mit dem Internet verbunden sein. Die Bedienung erfolgt dann entweder über die App oder einen Internetbrowser. Ob die eingebaute Heizung von Junkers Bosch internetfähig ist, lässt sich einfach auf www.junkers-homecom.de/connect-check prüfen.

Junkers Bosch Junkers Bosch Junkers Bosch

Einfach leben: Smart Home

Besonders einfach wird die Heizungssteuerung mit dem WLAN-fähigen smarten Regler Bosch EasyControl. Mit der dazugehörigen App steuern die Nutzer ihre Heizung bequem vom Sofa aus. Dabei kann der Regler nicht nur auf die Heizung im Keller zugreifen, sondern auch die Temperatur in den einzelnen Räumen regeln. Voraussetzung dafür ist, dass die Thermostate an den Heizkörpern über die Bosch Smart Home-Architektur vernetzt sind. Dank der neuen intelligenten Anwesenheitserkennung lernt der EasyControl, wann seine Nutzer nach Hause kommen und kann Wohnung oder Haus so rechtzeitig aufwärmen – auch bei ungeplanter Abwesenheit. Das spart bis zu 25 Prozent der Heizkosten.

Mit den intelligenten Thermostaten bildet der Regler Bosch EasyControl die Brücke zwischen der smarten Heiztechnik von Junkers Bosch und der Bosch Smart Home-Welt. Auch über das Heizen hinaus bietet Bosch intelligente Systemkomponenten, die das Wohnen einfach, sicher und komfortabel machen. Die untereinander vernetzten Geräte von Bosch Smart Home kommunizieren miteinander und lassen sich per App intuitiv auch von unterwegs steuern. Neben intelligenter Heiztechnik bietet Bosch Smart Home auch Lösungen für die Hausüberwachung und passgenaue Lichtsteuerung sowie fernsteuerbare Haushaltslösungen. Die miteinander vernetzten Komponenten erledigen alltägliche Aufgaben teils vollautomatisiert. So bleibt für die Bewohner mehr Zeit zum Leben.


HINWEIS: Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist die ieQ-systems GmbH & Co. KG
Weihnachten 2016
Close Button